Leser fragen: Waschmaschine In Küche Was Beachten?

Kann man eine Waschmaschine in die Küche stellen?

Die Möglichkeiten, die Waschmaschine in der Küche zu installieren, sind nicht nur auf den Einbau unter der Arbeitsplatte beschränkt. In einer geräumigen Küche oder einem Studio können Sie einen separaten Waschbereich mit Waschmaschine und Trockner in einer Nische einrichten, hinter einer Falttür versteckt.

Kann man eine normale Waschmaschine einbauen?

Die Frage ist also schnell beantwortet: NEIN, es ist nicht sofort jede Waschmaschine unterbaufähig. Es gibt sogar einige Waschmaschinenarten, die sind es von Natur aus nicht. Auch nicht jeder Frontlader ist automatisch unterbaufähig.

Kann man eine Waschmaschine in einen Schrank stellen?

Soll die Waschmaschine in einem eigenen Schrank „versteckt“ werden, so kann beispielsweise ein Küchenschrank relativ einfach zu einem Waschmaschinenschrank umfunktioniert werden. Dieser kann je nach Gestaltung des Badezimmers sowohl mit Türen als auch mit einem kleinen Vorhang in der Lieblingsfarbe ausgestattet werden.

Was ist Einbauwaschmaschine?

Eine Einbauwaschmaschine ist ein Gerät, dass hinter in einem Schrank versteckt, also eingebaut wird. Es bietet eine simple Möglichkeit seine Waschmaschine unauffällig und nicht zu sperrig zu machen. So passt sie sich viel besser dem Raum an.

You might be interested:  Schnelle Antwort: Was Heißt Mediterrane Küche?

Wie kann man eine Waschmaschine einbauen?

Waschmaschine anschließen: So einfach geht’s!

  1. Waschmaschine anschließen: So einfach geht’s!
  2. Schritt 1: Anschlüsse überprüfen.
  3. Schritt 2: Transportsicherung lösen.
  4. Schritt 3: Zulaufschlauch montieren.
  5. Schritt 4: Ablaufschlauch montieren.
  6. Schritt 5: Ausrichten und Strom anschließen.
  7. Schritt 6: Probewaschgang.

Was benötigt man für einen Waschmaschinenanschluss?

Nötig sind Wasser- und Abwasseranschluss, ein Waschbecken mit Siphon sowie ein Stromanschluss. Stellen Sie die Waschmaschine sicher und stabil auf. Kontrollieren Sie die Schläuche und Kabel vor und nach der Montage regelmäßig auf Intaktheit und tauschen Sie defekte Elemente umgehend aus.

Bei welcher Waschmaschine kann man die Arbeitsplatte abnehmen?

Bei Waschmaschinen und Waschtrocknern darf die Arbeitsplatte nicht entfernt werden. Die Geräte können nur unter eine Arbeitsplatte geschoben werden, wenn die Nische höher als 85 cm ist. Ausnahme: Waschtrockner mit Wärmepumpentechnik: Hier muss die Nische höher als 87 cm sein.

Was ist der Unterschied zwischen Einbau und Unterbau Waschmaschine?

Bei den Einbauwaschmaschinen handelt es sich immer um Frontlader, die im Normalfall in der Küche eingebaut werden. Ähnlich wie bei eine unterbaufähige Waschmaschine, bloß mit dem großen Unterschied, dass die Maschine vollständig hinter einer Schranktür verschwindet.

Wie hoch ist eine Unterbaufähige Waschmaschine ohne Deckel?

Die Höhe ohne Deckel liegt um die 82 cm. Denn das Standardmaß einer Arbeitshöhe für die Küche sind 85 Zentimeter. Besonders kleine Personen mit einer extra niedrigen Arbeitshöhe finden nur eine kleine Auswahl an Unterbau Waschmaschinen vor.

Wie kann man Waschmaschine verstecken?

Als besonders beliebtes Versteck wird die Waschmaschine einfach in einem Schrank untergebracht. Optisch sieht er dabei wie ein normaler Badezimmerschrank aus und bietet auf der Arbeitsplatte zusätzlichen Stellplatz für Ihre Kosmetika und Badezimmerutensilien.

You might be interested:  Frage: Was Kann Ich Gegen Fliegen In Der Küche Machen?

Wohin mit Waschmaschine und Trockner?

Wer gleich zwei Geräte im Bad integrieren muss, sollte den Raum nutzen und Waschmaschine und Trockner aufeinander stapeln. Dabei ist Standfestigkeit jedoch das wichtigste Gut, so dass es im Schleudergang nicht zu Unfällen kommt.

Wie kann man Waschmaschine und Trockner übereinander stellen?

Nur direkt übereinander, ohne weitere Hilfsmittel und Sicherung, solltest du die Geräte nicht stapeln. Es besteht nämlich die Gefahr, dass spätestens beim Schleudergang mit hohen Rotationsgeschwindigkeiten der Trockner herunterfällt. Dennoch: In jedem Fall sollte der Trockner oben stehen.

Wie hoch Unterbau Waschmaschine?

In der Regel ist eine freistehende Waschmaschine an die 85 cm hoch. Mit losgelöstem Deckel wird sie unterbaufähig und erreicht meist eine Höhe von nur noch etwa 81,5 cm.

Was ist die Breite bei einer Waschmaschine?

Die Gerätegrößen sind annähernd gleich: etwa 85 cm hoch und 60 cm breit. Je nach Trommelgröße variiert die Tiefe der Waschmaschine von 55 bis 62 cm. Es gibt auch kompaktere Frontlader- Waschmaschinen, die zum Beispiel nur knapp 50 cm breit sind, andere „Slim“-Modelle sind nur 44 cm bzw.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *